Die Brücke

soziokulturelles Zentrum


alles auf einen Blick

unsere nächsten Veranstaltungen

Sep 23 um 20:00 – 22:00
20:00
Tereza Hossa – wortgewandte Tierärztin in spe Sebastian Hochwallner – trockener Humor mit Selbstironie Da Harry – persönliche Erfahrungen mit den Tücken des Alltags Newcomer Slot – Überraschungsgast aus dem Kleinkunst Nachwuchs durch den Abend[...]
Sep 24 um 20:00 – 22:00
20:00
Wir wurden geboren in den 90er Jahren, da könn ma echt nix dafür. Wir kennen keine Not, keinen Hunger, kein Leid, aber habn an Traumfänger und für alles a Gspühr. Aufgewachsen ist Elli Bauer in[...]
Sep 25 um 18:00 – 21:00
18:00
Zum zweiten Mal laden die Autorinnen Ela Bloom, Clara C. Fey und Tonip the Writer des Grazer Literaturkollektivs „seitenweise“ gemeinsam mit dem Autorenduo J.H.Prassl zu einem Abend voller Einblicke in ihre literarischen Werke in Die Brücke[...]
Okt 7 um 20:00 – 22:00
20:00
„Wienerlied trifft Steirerkas“ Lieder über alltäglich Selbstverständliches und nicht selbstverständlich Alltägliches Warum trinken Weana Madln doch lieber steirischen Wein, wozu brauchen stille Zecher an Synthetikum und warum rechnet as Reserl rigoros mit dem Schlager ab?[...]

Kontakt

Verein Die Brücke

  • Grabenstraße 39a
  • A-8010 Graz
  • +43 316 67 22 48
  • office@bruecke-graz.com

Öffentliche Verkehrsmittel

Erreichbar mit:

Straßenbahnlinien 4 und 5 Richtung Andritz: Haltestelle Hasnerplatz/Pädagogische Hochschule.
Buslinie 41: Haltestelle Lange Gasse

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Buffet:

Montag bis Freitag von 10:00 bis 22:00 Uhr

Bürozeiten:

Montag bis Freitag von 10:00 bis 16:00 Uhr

soziokulturelles Zentrum & Träger für mobile Dienste lt. LEVO StBHG

Kabarett Cuvée

Lisa Schmid – charmant mit schwarzem Humor

Manuel Thalhammer – der Lehrer ohne Klasse

Katie LaFolle – furiose Chansons und wilde Pointen

und einem Überraschungsgast aus der Kleinkunstszene

durch den Abend führt Christine Teichmann

 

Die Künstler*innen

LISA SCHMID

„Ehrengrab“

In tiefer Trauer begeht die Wienerin Lisa Schmid ihr erstes Soloprogramm und kratzt dabei am Sargdeckel des Tabuthemas Tod.

Auf bizarr komische Weise versucht sie dem Unentrinnbaren zu entkommen: Ein Ehrengrab muss her!

In ihren Visionen jagt sie wahnwitzig dem Ehrengrab und der „schönen Leich“ nach und trifft dabei auf skurrile Gestalten, die selbst dem Sensenmann die Leichenblässe ins Gesicht treiben.

Ein 90-Minuten-Trip durch die Untiefen der Mutter aller Ängste, an dessen Ende man der Vergänglichkeit augenzwinkernd und mit Schmunzeln begegnet.

 

Regie: Michael Smulik

Homepage:

www.lisaschmid.at

Foto: Stefanie Kahr

 

 

 

MANUEL THALHAMMER

„Lehrer ohne Klasse“

Das Kabarett mit Anwesenheitspflicht

Der Publikumspreisgewinner beim 31. Grazer Kleinkunstvogel 2017 entführt in seinem ersten Kabarettprogramm sein Publikum in eine Welt von Kuschelbären und Glitzabellas. Dabei taucht er in die Höhen und Tiefen der Pädagogik ein und stellt sich den dabei auftretenden Herausforderungen, oder wie man im pädagogischen Sinne sagen würde: HerausFÖRDERUNGEN!
Helfen Sie dem „Herrn Lehrer“ und verdienen Sie sich ihr ganz persönliches Mitarbeitsplus!

https://www.manuelthalhammer.at/

 

 

 

 

 

 

 

KATIE LA FOLLE

Wild und ein bisserl rabiat fühlt sich Katie La Folle auf dieser Welt. Mit dem Rennrad fährt es sich halt am besten in Richtung Entschleunigung. Ekstatisch tanzend oder dynamisch schweigend – ohne Achtsamkeit geht heute gar nichts.

Aber bringt Polyamorie, Social Media Detox und die Entdeckung der eigenen Wildnis tatsächlich mehr Liebe für alle? Wie sollen Welt und Mensch great again werden, wenn Baywatch abgesetzt bleibt?

Reicht es aus, am Kreuzfahrtschiff auf Strohhalme zu verzichten? Wann hat man fertigmeditiert und genug losgelassen? Und was wurde aus der guten alten Zeit?

Warum mit reversibler Jungfräulichkeit die Geburtenrate doch nicht sinkt und in der Sauna die schönsten Menschen anzutreffen sind, verrät Katie La Folle in Ihrem neuen Programm. Pure Liebe, Wienerlied und zelebrierter Wahnsinn. Es wird wild, es wird ekstatisch, es wird FURIOS.

„Die Kabarettistin mischt Wiener Weltverdruss mit französischer Varieté-Tradition. Witz trifft bei ihr auf Tanz und Gesang. Ausgewogen zwischen Lied, Tanzeinlage und lockerem Alltagsschmäh, erlöst La Folle das Publikum am Ende für einen Moment sogar vom Wiener Grant. ‚Obwohl der ja auch sehr charmant sein kann’.“

DER STANDARD

Foto: Xenia Trampusch

https://www.katielafolle.com

 

 

 

 

 

Moderation:

Christine Teichmann

Christine Teichmann, die Grande Dame des steirischen Poetry Slams, ist als performende Schriftstellerin und Kabarettistin von zahlreichen Bühnen im deutschsprachigen Raum bekannt. Ihre Texte sind gesellschaftskritisch, politisch aktuell und voll schwarzem Humor.

Egal ob als Reporterin, die den politischen Wettkampf kommentiert oder als nette Dame mit Kampfhund, beim Ausverkauf des Hauses Europa oder wenn sie in ihrem neuen Programm als Wirtin des Gasthauses zum Menschenrecht auftritt – eins ist immer gewiss: sie trifft mit Augenzwinkern gnadenlos ins Schwarze!

Gewinnerin „Freistädter Frischling 2019“ und Kabarett Talenteshow 2020

Legendär: die PolitSport Reportage nach der Pause – jedes Mal neu und top aktuell!

 

Foto: kabarett-foto

www.christine.teichmann.top

 

© Verein Die Brücke 2018, assembled by abteilung83.com

Presse | Impressum | Datenschutz